Bild
Hier klicken für mehr Informationen: Rückschau, Programm und Infos zu LiteraTürk 2005 - 2016

Festival Literatürk 2017

13tes internationales Literaturfestival in Essen und im Ruhrgebiet

Bild Herzlich Willkommen! Hoşgeldiniz!

2017 = 13 Jahre „Literatürk“
-internationales Literaturfestival/Kunst und Kultur der Einwanderungsgesellschaft


Im Oktober 2005 veranstalteten Semra Uzun-Önder mit Filiz Dogan und Fatma Uzun in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum GREND e.V. das erste türkisch-deutsche Literaturfestival Literatürk in Essen und Umgebung.

Literatürk ist das renommierteste unter den ganz wenigen türkisch-deutschen Literaturfestivals in der Bundesrepublik, und erfreut sich seit der Gründung über hervorragende Besucherzahlen und öffentliche Resonanz. Mit seinem einzigartigen Programm, das nach und nach auch auf andere Nationalitäten und Kulturen ausgeweitet wird, bereichert Literatürk nicht nur die kulturelle Szene; Literatürk dient gleichzeitig auch als Brücke zwischen und Begegungsort von Menschen aus unterschiedllichen Kulturen. Es ist zudem auch Vorreiter und gern kopiertes Beispiel für andere Veranstaltungen in der Region.

Vom 6. - 15.11.2017 beschreitet Literatürk zum 13ten Male wieder neue Wege und lädt Sie herzlich ein eine Reihe spannender Entdeckungen zu machen: Undercover Reportagen, Lesungen und Autorengespräche mit gefeierten Autoren, Musik, Dokumentarfilm und Regiegespräch, Szenische Lesungen, Kabarett, Neuvorstellungen, Schreibprojekte, Schulveranstaltungen und vieles mehr!

Weitere Informationen, demnächt auch das neue Programm und Rückschauen der vergangenen Festivals seit 2005 unter:

www.literatuerk.com

Fatma Uzun
Semra Uzun-Önder
Johannes Brackmann



Weitere Infos auch hier::
facebook.com/Literatürk.Essen
twitter.com/Literatürk
www.grend.de

Gefördert durch:
MFKJKS/MKW-NRW- regionale Kulturpolitik,
Kunststiftung NRW,
Stadt Essen/Fachbereich interkulturelle Orientierung, Kommunales Integrationszentrum

Träger: Kulturzentrum GREND e.V.

Ansprechpartner: Johannes Brackmann, Telefon: 0201/851 32 10, email: info@grend.de

Ansprechpartner: Fatma Uzun, Telefon: , email: uzun@literatuerk.de

Ansprechpartner: Semra Uzun-Önder, Telefon: , email: uzun-oender@literatuerk.de