Bild
Hier klicken für mehr Informationen: Webseite Artur Nickel/Buchprojekt

Kulturelle Bildung

Projekte für Kinder und Jugendliche

Bild Aktuelles Buch- und Schreibprojekt 2018:

Vom Glück - und seinen Launen



Das 14te Schreib- und Buchprojekt für junge Menschen zwischen 10 und 20 Jahren aus dem Ruhrgebiet

Weitere Infos und die Ausschreibung stehen hier unten als pdf zum download bereit

Die 13. Essener Anthologien sind ein Projekt des Grend und des Geest-Verlag/Vechta in Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen Partnern. Hrsg.: Artur Nickel

------------------------------------------------------------

Liebe Kinder und Jugendliche im Ruhrgebiet,

wer möchte nicht glücklich sein? Jeder Mensch träumt davon. Das versteht sich fast von selbst. Die Frage nach dem Glück begleitet uns seit Menschengedenken. Das deuten schon die vielen Spruchweisheiten an, die es weltweit gibt: Jeder ist seines Glückes Schmied! Glücklich sein ist der Weg! Das Glück kommt zu denen, die lachen! Glücklich sind die, die sich selbst genügen! Das sind nur einige. Ihr kennt bestimmt noch sehr viel mehr. Ist alles, was wir erleben, vielleicht nur ein glücklicher Zufall? Oder können wir auch selbst etwas tun, um unser Glück zu finden? Jede Kultur spricht vom Glück. Wir hören vom Glück in den Märchen, wir singen davon überall auf der Welt. Jedenfalls oft. Und unsere Religionen? Sie sprudeln geradezu über, wenn es um unser Glück und unsere Glückseligkeit geht.

Leider hat das Glück aber auch einen traurigen Begleiter: das Unglück. Davon wissen nicht zuletzt die Bergleute ein Lied zu singen, wenn sie sich gegenseitig auf der Fahrt in die Tiefe „Glück auf!“ wünschen. Auch das gehört zum Glück. Wie auch das Glück im Unglück. Deutlich ist: die Frage nach dem Glück ist etwas, was für uns ganz wichtig ist. Sie entscheidet über vieles. Manchmal sogar über ein ganzes Leben.
Ob das auch bei uns im Ruhrgebiet so ist? Ein Grund, das zu thematisieren und euch einzuladen, darüber zu schreiben. Was bedeutet euch Glück? Was bedeutet euch Un-Glück? Was treibt euch an, wenn ihr euer Glück zu finden versucht? Erzählt davon! Egal, ob ihr zugewandert seid oder schon immer im Ruhrgebiet lebt! Jeder von euch ist eingeladen mitzuschreiben!


Erzähle,
- wie du diese Frage nach dem Glück für dich beantwortest
was du dabei in der Schule, bei der Lehre oder in deiner Freizeit erlebst.
- was deine Eltern und Großeltern glücklicherweise erlebt haben und erleben
- was deine Kultur von dir erwartet und was du aus deinem Glück machst
- inwieweit deine religiöse Haltung dich dabei beeinflusst und dich prägt

Berichte

- von deinen Wünschen und Träumen
- von deinen Sorgen und Ängsten
- von schicksalhaften Zufällen und mutigen Entscheidungen
- von Verwechslungen und Wendungen
- von Hoffnungen und Enttäuschungen
- von früher, deinem Leben jetzt und dem, was auf dich zukommt

Schildere
Lustiges oder Trauriges, Besonderes oder Alltägliches, Komisches oder Beklemmendes, Liebens- oder Hassenswertes, Schönes oder Schlechtes, Wirkliches oder Unwirkliches, Gefundenes oder Erfundenes, Geheimnisvolles oder Offensichtliches, Faktisches oder Gefaktes, was auch immer dir gefällt und einfällt!

Schreibe, was du willst: eine Geschichte, ein Gedicht, einen Rap, eine Anekdote, ein Märchen, eine Fabel, einen Slam-Text, ein Lied, einen Tagebucheintrag, eine Theaterszene, einen Hip-Hop-Text, eine Reportage, einen Bericht oder … oder … oder …

Erzähle, erfinde, berichte, dichte!
Schreibe in der Sprache, in der du dich zu Hause fühlst!

Teilnehmen dürfen an diesem Projekt alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 20 Jahren, die im Ruhrgebiet leben.
Eingereicht werden können bis zu drei Texte (Umfang pro Text max. 3 Seiten).
Die interessantesten Texte werden in einem Buch veröffentlicht, das voraussichtlich im November 2018 erscheint.
Alle Jugendlichen, deren Texte veröffentlicht werden, werden darüber von uns informiert. Sie erhalten ihr Autorenexemplar umsonst. Natürlich.
Infos zu dem Projekt findest du im Internet unter

www.geest-verlag.de
www.arturnickel.de
Wir beantworten deine Fragen:

Artur Nickel
Tel.: 02327-974246
Fax: 0201-8513250
arturnickel@web.de

Alfred Büngen
Geest-Verlag
Lange Straße 41 A
49377 Vechta
Tel.: 04447-856580
Fax: 04447-856581
info@geest-verlag.de

Abgabe der Texte bis zum 1. August 2018 an:
Kulturzentrum Grend
z. Hd. Artur Nickel
Stichwort „Glück“
Westfalenstraße 311
45276 Essen Fax: 0201-8513250 Mail: arturnickel@web.de
Name, Anschrift, Telefonnummer, Emailanschrift und Altersangabe nicht vergessen!

Bitte beachten:
Wer an dem Projekt teilnimmt, erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in dem Buch und in Verbindung damit gegebenenfalls auch in anderen Medien veröffentlicht wird. Eingesandte Texte können leider nicht zurückgeschickt werden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ansprechpartner: Johannes Brackmann, Telefon: 0201/851 32 10, email: info@grend.de

Ansprechpartner: Judith Spliessgardt, Telefon: 0201/85 132-22, email: bildung@grend.de

Ausschreibung Buchprojekt 2017: Download
Hier klicken für mehr Informationen: Webseite Artur Nickel/Buchprojekt