12.11.18   19:30 Uhr

Literatürk 2018 - #MUT vom 10. -30.11.

Bild[f]Herzlich willkommen zum 14ten internationalen Literaturfestival Literatürk 2018

welcom to the 14th international Festival Literatürk[/f]

Mut; ein kleines großes Wort mit unterschiedlichen Interpretationsvarianten. Denn: Was bedeutet Mut eigentlich und was heißt es mutig zu sein, wenn die eigene oder die Existenz der Familie bedroht ist, wenn für das Schreiben von Büchern und Texten und für das Eintreten einer eigenen Meinung Isolation, Gefängnis oder im schlimmsten Fall Folter und Tod drohen?

Wieviel Mut braucht ein Mensch, um in autoritär oder diktatorisch geführten Ländern seine Stimme zu erheben, sich öffentlich zu äußern und zu schreiben; als Autor*in, als Journalist*in, als Menschenrechtler*in, als Frauenrechtler*in, als Teil einer Minderheit in einem Land oder einfach nur als Bürger*in seines Landes? Wieviel Angst kann und darf ein Mensch haben, um nicht mehr als mutig zu gelten? Wieviel verzweifelten Mut brauchen Menschen, um aus ihren Ländern vor Krieg, Verfolgung, Hunger und Elend zu fliehen - und dabei ihr Leben aufs Spiel zu setzen? Und was ist eigentlich das Gegenteil von Mut? Etwa Feigheit?

Mut im Alltag, Zivilcourage, Haltung zeigen, sich engagieren, menschlich reden und handeln, kritisch bleiben - gerade auch unter der Zunahme autoritärer Bedingungen in zahlreichen Ländern.

Literatürk 2018 will unter dem Schwerpunktthema # MUT in zahlreichen Veranstaltungen, Lesungen und Diskussionsrunden - mit Autor*innen aus unterschiedlichen Ländern und biografischen Hintergründen zum Zuhören, zur Reflexion, zum Dialog und zur Diskussion auffordern. Wir wollen Fragen stellen und Möglichkeiten der Begegnung und des gemeinsamen Austausches für unterschiedlichste Menschen schaffen: 10 Tage lang - vom 12. bis zum 22.1. 2018 und darüber hinaus - in kreativer Zusammenarbeit mit zahlreichen Partner*innen und Unterstützer*innen.

Seien sie herzlich eingeladen, dabei zu sein!


Infos, Programm und Vorverkauf unter:

www.literatuerk.com

Foto: V.Hartmann

Zurück zur Übersicht