16. internationales Literaturfestival in Essen und im Ruhrgebiet – vom 09. – 18.11.2020
– Haste mal ne Zukunft –

Kunst und Kultur der Einwanderungsgesellschaft

Herzlich Willkommen! Hoşgeldiniz! Welcome!

Das internationale Literaturfestival Literatürk startet am 9. November 2020. Mit dem Motto „Haste mal ´ne Zukunft?“ richtet es in seiner 16. Auflage den Blick in einen richtungslosen Morgen voller Ungewissheiten – und Möglichkeiten. Bis zum Festivalschluss am 18. November stehen zahlreiche spannende Lesungen und Diskussionen mit namhaften Autor*innen auf dem Programm. Die Veranstaltungen des Literatürk Festivals werden in diesem Jahr zum ersten Mal entweder Live – überwiegend in Essen und unter allen Corona-Bedingungen und Vorsichtsmaßnahmen – oder Online stattfinden. Außerdem ergänzen das Festivalprogramm: Schreib- und Übersetzungsworkshops, die 16te Ausgabe der Essener Anthologien für Schüler*innen und Jugendliche, die aktuelle Ausgabe der Grend-Poetry-Show sowie die neue Produktion des Theater Freudenhaus “Stillstand”, die sich alle ebenfalls dem Thema Zukunft widmen. Das detaillierte Programm zum 16. Literatürk Festival finden Sie hier:

Das komplette Festivalprogramm zum download:

Hinweis: Wir weisen Sie ferner auf das Risiko einer kurzfristigen Absage/Änderung von Veranstaltungen aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin. Unser Gesundheitsschutzkonzept finden Sie auch auf unserer Webseite: www.literatuerk.com

Ihr Literatürk Festival-Team.

Gefördert durch:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
Kunststiftung NRW,
Stadt Essen/Kulturbüro

Ansprechpartner:
Johannes Brackmann, Telefon: 0201-45352398, E-Mail: literatuerk@grend.de
Fatma Uzun, E-Mail : uzun@literatuerk.de
Semra Uzun-Önder, E-Mail uzun-oender@literatuerk.de

Träger: Kulturzentrum GREND e.V.

Das Festival Literatürk/Grend-Kulturzentrum ist Mitinitiator und Teil des neugegründeten Netzwerk “literaturgebiet.ruhr”