Das Teufelsspiel

Was tun, wenn einem nach dem Ableben weder Himmel noch Hölle Einlass gewähren?

Dieser Frage muss sich der zu Lebzeiten geizige und trunksüchtige Ire Jack O’Lantern stellen. Nach einem fehlgeschlagenen Pakt mit dem Teufel bleibt ihm nichts anderes übrig, als ewig unter den Lebenden durch die Zeiten zu wandeln.

Gespickt mit Zitaten aus bekannten Werken, unter anderem aus „Das Sklavenschiff“ von Heinrich Heine und „Der Totentanz“ von Johann Wolfgang von Goethe, wird das Solostück von und mit Jörg Nadeschdin zu einer sagenhaften und abenteuerlichen Reise durch die Jahrhunderte.

Eine kurzweiligen Hommage an die Ballade als gedichtete Geschichte.


Termine

Es gibt keine zukünftigen Events.

 

Gastproduktionen