Der Hund der Baskervilles nach Sir Arthur Conan Doyle

Von Thomas Birkmeir

Ein Gastspiel der Essener Volksbühne

Ein gruseliger Hund in den Sümpfen von Dartmoor versetzt die Menschen in Angst und Schrecken. Auch der alte Sir Charles Baskerville scheint – wie seine Vorfahren – entsprechend einem alten Fluch von dem Untier in den Tod getrieben worden zu sein. Sein Erbe, Sir Henry, bitten den berühmten Detektiv Sherlock Holmes um Hilfe. Der überlässt den Fall Dr. Watson – doch Dr. Watson ist zwischen dem unheimlichen Dienstbotenpaar der Baskervilles, einem entflohenen Mörder und einem undurchsichtigen Naturforscherpaar total überfordert.


Thomas Birkmeir hat aus der berühmten Geschichte ein witziges und spannendes Bühnenstück gemacht und überrascht mit ganz neuen Perspektiven in dem verworrenen Fall.

Regie:

Meike Julia Müller, Mirjam Steffgen

Mitwirkende:


Sherlock Holmes – Manfred Rechlin

Dr. Watson – Bernadette Möhlen

Sir Henry Baskerville – Andreas Meusel

Berryl Stapleton – Mirjam Steffgen

Mrs. Barrymore – Meike Julia Müller

Prof. Mortimer/ Jack Stapleton/ Mr. Barrymore/ Kutscher – Jannis Fruth