Ente, Tod und Tulpe

Ein Theaterstück des Theater mini-art e.V. für Familien und Kinder ab 5 Jahren

Die Geschichte handelt von der kessen, etwas vorlauten Ente und vom Tod als freundliche, fürsorgliche Gestalt, die zum Leben gehört. Und wenn er und die Ente die Tage miteinander verbringen, dann scheint um sie herum und in ihnen ein Lächeln und Leuchten zu sein, eine Wärme, die anrührt und wohl tut. Sie kann Kinder mit dem Thema Tod vertraut machen, einem Menschen, der jemanden verloren hat, Mut machen oder einfach nur ein wunderbares Geschenk sein. Keine vorgefertigten Weisheiten, sondern eine berührende Bilderwelt, die dem Zuschauer Raum für eigene Gedanken, Gefühle und Assoziationen lässt.

Die Frauenhilfe nach Krebs e.V. – Familiengruppe Essen hat das Theater mini-art zur Veranstaltung “Leben mit Krebs – Wir sind da” eingeladen.

Nach dem Theaterstück gibt es um 16:00 Uhr eine Diskussionsrunde: Leben mit Krebs

Im Anschluss: Empfang, Networking und jede Menge Informationsmaterial

Parallel zur Veranstaltung wird eine Kinderbetreuung durch Sozialpädagogen der Krebsberatungsstelle Essen sowie Kinderbetreuer der Familiengruppe Essen angeboten.

“Wenn Mama oder Papa Krebs haben, dann ist das ziemlich schlimm, und zwar für die ganze Familie. Gemeinsam mit vom Krebs betroffenen Familien möchten wir ins Gespräch kommen – über die Erkrankung, das Leben mit Krebs und den Tod durch Krebs.”