Vorhang auf – Fragen an unser Publiukm

Wir machen uns bereit, ab Herbst den Theatervorhang wieder zu öffnen. Und wir freuen uns sehr darauf.

Bei unseren Überlegungen, wie wir das unter Corona Bedingen am besten bewerkstelligen können, steht die Sicherheit aller im Theater natürlich an erster Stelle.

Laut Verordnung vom 15.7.202 muss der Abstand zu den Darsteller*innen auf der Bühne 4 Meter betragen, die wir selbstverständlich einhalten. Das bedeutet, dass wir nur 56 Zuschauer in den Saal lassen können.

Der Theaterraum hat eine Lüftung mit Zu- und Abluft, die während der Vorstellung eingeschaltet ist, so dass ein ständiger Luftaustausch garantiert ist. Dies ist allerdings mit einer kleinen Geräuschkulisse verbunden.

Den Einlass und Auslass müssen wir reihenweise organisieren, um Gedränge im Saal zu vermeiden. Somit wird zu Verzögerungen kommen. Kurzfristige Schlangenbildung vor dem Theater wird sich nicht vermeiden lassen. Daher ist es unbedingt nötig, auf den Abstand von 1,5 m zu achten und Mund-Nase-Bedeckungen zu tragen. Sobald die Plätze eingenommen sind, können die Masken abgenommen werden. Beim Verlassen der Plätze müssen die Masken wieder angelegt werden. Falls jemand seine Maske vergessen haben sollte, können wir mit Leih-Visieren aushelfen

Desweiteren sind wir verpflichtet eure Anwesenheit  mit Namen, Adresse und Telefonnummer dokumentieren. Selbstverständlich gehen wir vertraulich mit eurer Daten um, die wir automatisch nach 4 Wochen wieder löschen werden.

Jetzt unsere große Frage mit der Bitte um Antwort:

WÜRDET IHR/ WÜRDEN SIE UNTER DIESEN BEDINGUNGEN GERNE INS THEATER KOMMEN? HABT IHR/ HABEN SIE WEITERE ANREGUNGEN

Ihr könnt/Sie können uns auf Facebook oder unter info@theater-freudenhaus.de antworten.

Es würde uns sehr bei unserer Planung helfen und wir freuen uns sehr auf eure und Ihre Kommentare.

Euer/Ihr

Theater Freudenhaus Team