Sebastian Kubis

Die Leidenschaft fürs Theater entdeckte Sebastian Kubis auf der Studiobühne Bochum, wo er bereits 2014 mit seinen Schauspielkollegen Moritz Mittelberg-Kind und Raphael Batzik in “Das Experiment” in der Rolle des Renzel zu sehen war.

Jahre später fand er seinen Weg an das Theater Essen-Süd, an dem er drei Jahre lang die Rolle des Holdaway in Quentin Tarantinos “Reservoir Dogs” verkörperte. Zudem ist er als Mr. Wolf in “Pulp Fiction”, der zweiten Bühnenadaption eines Tarantinofilms am Süd, zu sehen gewesen. Es folgten die Rollen Chuck Aule in “Shutter Island” von Dennis Lehane und eine der Hauptrollen in der aktuellen Produktion “Salome/ Fickt die Welt” nach Oscar Wilde/ Jules Stefan.


Seit Anfang 2019 erhält Sebastian Kubis persönliches Schauspieltraining bei Raphael Batzik und ist in mehreren Kurzfilmen und Musikvideos zu sehen. Er drehte u.a. bereits mit Vincent Knipping, Bonded, The Narrator und Feinwerk. Doch damit nicht genug – auch das Thema Podcast ist ihm nicht fremd, seit 2020 betreut er den des Theaters Essen-Süd (Im Süden nichts Neues?) als Host und spielte in den Streamingproduktionen “The Hive” und “Under The Hive” mit, sowie in der “ImproLateNight”.


Sebastian Kubis ist ab November 2021 am Theater Freudenhaus zu sehen.

Auf der Bühne

Hinter der Bühne