Freunde der italienischen Oper

Die Mutter aller Ruhrgebietskomödien

Ein italienischer Untermieter mischt das Leben der Familie Kopleck musikalisch, kulinarisch und amourös gehörig auf.

Wir schreiben das Jahr 1969: Mondlandung und Jumbo-Jet, Woodstock und sexuelle Revolution, Willy Brandt wird Bundeskanzler und Richard Nixon US-Präsident, Michael Schumacher wird geboren und Theodor W. Adorno stirbt, “Easy Rider” im Kino und die “ZDF-Hitparade” im TV, der “Spaghetti-Knoten” wird eingeweiht und es gibt “Rote-Punkt-Demonstrationen” gegen Fahrpreiserhöhungen …
In dieser Zeit voller Aufbruch und Widerspruch bewirbt sich der italienische sogenannte “Gastarbeiter” Rudolfo Zampini bei der sehr deutschen Ruhrgebietsfamilie Kopleck als Untermieter und setzt mit Charme, Humor, italienischer Küche und noch italienischerer Oper tiefgreifenden Wandel in Gang – gegen alle Widerstände von Vater Heinz.

Nach einer Idee von Theatergründer Thomas “Schnulli” Koppelberg entstand Sigi Domkes Geniestreich – im achtundzwanzigsten Jahr auf unserer Bühne und längst KULT!

KREATIVTEAM:

Text: Sigi Domke
Regie: Markus Andrae

MITWIRKENDE:

Heinz: Rainer Besel
Agnes: Sandra Wickenburg
Oma Klärchen: Lore Duwe-Scherwat / Brigitte Koch
Rosi: Paula Luy
Hans Werner: Sebastian Kubis
Rudolfo: Falk Pognan
Tina: Anna Marzinzik

Pressestimmen

“Tobendes Publikum und nicht enden wollender Applaus.”

Marabo, 1998

“Auf den Punkt gespielte Wort- und Situationskomik.”

Prinz Theatertest, 1998

Zweieinhalb Stunden unterhaltsames Volkstheater: Jedoch einiges derber, pointierter und intelligenter, als wir es vom großen TV-Samstag Abend kennen.”

Stuttgarter Zeitung, 1998

“Zwei Stunden hat das Publikum im Theaterhaus Tränen gelacht über die Freunde der italienischen Oper.”

Stuttgarter Zeitung, 1998

Wer sich mal wieder so richtig amüsieren möchte über Helden und Anti-Helden des Alltags, kommt auf seine Kosten, denn Ruhrpott-Mentalität,- Witz und -Zeitgeschehen erlebt man hier in geballter Form. Frech anrührend und urkomisch-für diese Handschrift ist nicht nur das bis in die kleinste Rolle wunderbar typgerecht besetze Ensemble verantwortlich, sondern auch Sigi Domke, der als Autor der Ruhrgebietskomödien und Co-Autor für Comedy-Star Herbert Knebel sein Händchen für handfesten Humor bewiesen hat. Das Initialstück aller Ruhrgebietskomödien “Freunde der italienischen Oper” ist eines der erfolgreichsten Stücke der letzten 10 Jahre in NRW.

Super Tip, März 2006

Es ist immer wieder erstaunlich, mit welch einfachen Mitteln diese kleine Bühne in andere Welten verführen kann …

Rolf Dennemann, on ruhr, 2.1.2007

Termine

Freunde der italienischen Oper

Fr   4.10.2024

20:00

Zielgruppe/Ort (Auswahl): GRENDTheater

Preis: 29,- zzgl. VVK-Gebühr

Theaterkarten Bestellen: Karten vorhanden

Link zu den Karten: https://www.reservix.de/tickets-freunde-der-italienischen-oper-in-essen-grendtheater-am-4-10-2024/e2276710

Freunde der italienischen Oper

Sa   9.11.2024

20:00

Zielgruppe/Ort (Auswahl): GRENDTheater

Preis: 29,- zzgl. VVK-Gebühr

Theaterkarten Bestellen: Karten vorhanden

Link zu den Karten: https://www.reservix.de/tickets-freunde-der-italienischen-oper-in-essen-grendtheater-am-9-11-2024/e2276715

Freunde der italienischen Oper

Fr   6.12.2024

20:00

Zielgruppe/Ort (Auswahl): GRENDTheater

Preis: 29,- zzgl. VVK-Gebühr

Theaterkarten Bestellen: Karten vorhanden

Link zu den Karten: https://www.reservix.de/tickets-freunde-der-italienischen-oper-in-essen-grendtheater-am-6-12-2024/e2276729

 

Die Karten sind in unserem Vorverkaufsbüro im GREND freitags und samstags von 10-12 Uhr und bei adticket.de zzgl. Vorverkaufsgebühr online erhältlich. Restkarten werden ab 40 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse angeboten.

 

Eigenproduktionen