Gretchen 89 ff.

Ein Theaterstück von Lutz Hübner

Haben Sie sich nicht auch schon mal gefragt, was Schauspieler:innen eigentlich vor der Vorstellung machen und was sie tagsüber treiben? Mit diesem Stück kommt eine mögliche Antwort:

Zwei Schauspieler:innen warten in der Garderobe auf den Beginn der Aufführung von Goethes Faust. Plötzlich kommt ein Anruf, die Vorstellung ist abgesagt.

Aber nicht mit den Zweien!  Kurzerhand beschließen sie, dem Publikum einen exklusiven Einblick in ihren Theateralltag zu geben.

Mit großem Vergnügen findet sich das Publikum auf einer Theater-Probe wieder, auf der in schnellem Wechsel unterschiedlichste Charaktere die Gretchen-Szene aus Faust eins, Seite 89 Folgende, zum Leben erwecken wollen, und lernt liebenswerte und lächerliche Macken von Menschen auf der Bühne und talentierten (oder weniger talentierten) Exemplaren von Regie und Schauspiel kennen. Es ringen Anfänger:innen mit sich selbst und der Regie, Diven mit dem Provinztheater, selbsternannte Psychologen mit der Sekundärliteratur und, und, und…

Lutz Hübner schreibt eine Hommage ans Theater voller Übertreibungen, die durch viel Wahrheit entstanden sind.

Mit Leichtigkeit und großer Spielfreude zeigen wir, wie Theater funktioniert – oder eben auch nicht.

Termine

Gretchen 89 ff.

So   4.7.2021

19:00

Zielgruppe/Ort (Auswahl): Theater Freudenhaus im GREND

Preis: -Biergarten

Theaterkarten Bestellen: Karten vorhanden

Link zu den Karten: https://www.grend.de/theater-freudenhaus-wir-hoffen/?stueck=gretchen-89-ff&datum=04.07.2021&std=19&min=00

 

Gastproduktionen